Redesign > Kraftwerkstechnik > Redesign von Sipos-Aktorik C73451-A383-A1

Redesign von Sipos-Aktorik C73451-A383-A1

Analog-Stellungsrückmelder

Produktbeschreibung

Das Redesign des analogen Stellungsrückmelders kann ersatzweise anstelle der Original Sipos-Aktorik, plug and play kompatibel, am Stellantrieb eingesetzt werden.
Das Gerät formt eine Drehbewegung in einen, dem Drehwinkel proportionalen, eingeprägten Gleichstrom um.
Der Stellungsrückmelder ist für Zwei- oder Dreileiter-Anschluss ausgelegt und liefert in Abhängigkeit des Drehwinkels einen eingeprägten Ausgangsstrom von 4 bis 20mA bzw. 0/4 bis 20mA.
Die Drehbewegung wirkt über das Antriebszahnrad, welches über eine Rutschkupplung mit dem Einstellrad verbunden ist, auf den analogen Winkelgeber.

Aufgrund der Rutschkupplung, zwischen Antriebsrad und Einstellrad mit Winkelgeber, können beide Stellungen relativ zueinander justiert werden.

Elektrischer Anschluss:
     2-Leiter-Betrieb, Ausgang 4 bis 20mA.
     Versorgung: 12V bis 30V DC
     3-Leiter-Betrieb, Ausgang 0/4 bis 20mA.
     Versorgung: 18 bis 30V DC

Die Kontaktbelegung findet sich auf der Stirnseite.
Benötigt werden für den Anschluss: 3 Flachsteckhülsen MS2,8x0,5.

Zur elektrischen Umkehr des Ausgangssignals dient ein Schiebeschalter auf der Stirnseite.
Normalbetrieb =  steigender Ausgangsstrom bei Drehung im Uhrzeigersinn cw bzw. fallender Ausgangsstrom bei Drehung ccw.
Reversiert =  steigender Ausgangsstrom bei Drehung entgegen dem
Uhrzeigersinn ccw, bzw. fallender Strom bei Drehung cw.

 

Produktdatenblatt

Technische Daten

   
Versorgung nom. 12V bis 30V bzw. 18V bis 30V DC
Ausgang eingeprägter Strom 0/4...20mA bei 0...80° bis 0...308°, endlos
Linearität <1% im Bereich der Rampe
Drehwinkel unbegrenzt, der Drehwinkel von 0...300° wird als Strom abgebildet
Steuerwelle/Antrieb Zahnrad, Modul 1, 42mm DM, POM
Anschlüsse 3 Faston-Steckhülsen MS2,8x0,5
Gehäuse DM 60mm, Höhe 70mm, Kunststoff sw, POM
Betriebstemperatur -30...+70°C