FuE- Projekte > Bagemint

Bagemint - Bauteilgenerierung mit integrierten Fasern

  • In der Zusammenarbeit mit dem Faserinstitut Bremen eingesetzter Experimentalaufbau zum Ablegen von kohlefaserverstärkten Kunststoffbahnen

Es wurde eine Vorstudie für die Entwicklung eines 3D-Druckers, mit dem kohlefaserverstärkte Bauteile hergestellt werden können, durchgeführt.

Von üblichen 3D-Druckern soll sich eine zukünftige Entwicklung dadurch absetzen, dass Fasern in das zu druckende Bauteil eingebracht werden, die entsprechend dem Kraftfluß liegen, so dass vollkommen neuartige Bauteile möglich werden.

Ein derartiges System könnte erstmals diese Teile für die Bereiche Luftfahrt, Automobilbau, Modellbau usw. formstabil und hochbelastbar erzeugen.

Projektdaten

   
Fördermittelgeber WFB, Förderkennzeichen FUE0566A
Laufzeit 01.09.2014 – 31.03.2015
Teilziel VEW Erstellung eines Experimentalaufbaus zur Untersuchung von 3D-Druck-Komponenten zur Ablage von Kunststoffen mit integrierten Fasern zur Strukturverstärkung