> Unternehmen

Das Unternehmen

VEW-Vereinigte Elektronikwerkstätten GmbH

Seit 1980 entwickelt und fertigt die VEW-GmbH elektronische Geräte, komplexe Systeme sowie Mess-, Steuer- und Regeltechnik für die Anwendungsbereiche:

  • Produktions- und Prozessautomatisierung
  • Kalibriertechnik
  • Sondermaschinen- und Prüfstandsbau
  • Qualitätssicherung
  • Optische Messtechnik
  • Reengineering.

Auf dieser Basis gedeihen langjährige Geschäftsverbindungen auf hohem technischem Niveau zur Luft- und Raumfahrtindustrie, zu den Energieversorgern, zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), etc.

Insbesondere die Energieversorgungsunternehmen, die chemische Industrie und der ÖPNV nutzen das spezielle Know-how im Bereich „Redesign und Re-Engineering“ um die nicht mehr verfügbaren Original-Baugruppen der Originalhersteller in den unterschiedlichsten Prozesssteuerungen zu ersetzen.

Die Redesign-Baugruppen können im vorhandenen Original-System, ,,plug and play’’, auch kreuzkompatibel, anstelle der Originalbaugruppen betrieben werden und schließen auf diese Weise Versorgungsengpässe bei der langfristigen Betriebserhaltung hochwertiger Investitionsgüter.

Für die Redesign-Baugruppen bietet VEW-GmbH eine Nachliefergarantie von 10 Jahren an. Auf Wunsch auch einen Mail-Order-Service, der sicherstellt dass Reparaturen innerhalb von drei Arbeitstagen ausgeführt werden, bzw. ersatzweise neue Baugruppen ab Lager zur Verfügung stehen.

Alle Redesign-Baugruppen werden mit Einzelprüfprotokoll und kompletter Dokumentation ausgeliefert und entsprechen höchstem Qualitätsstandard. Insbesondere bei den turnusmäßig geplanten Revisionsarbeiten in Kraftwerken und Chemiewerken werden die Redesign-Baugruppen von VEW-GmbH im Vorfeld gefertigt und gerne eingesetzt, wenn die Originalbaugruppen nicht mehr verfügbar sind.

Für die Luft- und Raumfahrtindustrie werden komplexe Mess-, Prüf- und Testsysteme für den Bodentest von Luftfahrtkomponenten und Strukturbauteilen entwickelt. VEW-GmbH ist seit über 30 Jahren für alle Airbus-Programme von A300 bis A380 und A400M tätig.

Unter anderem wurden konfigurierbare Vielkanal - Messwerterfassungssysteme mit hoher Abtastrate und simultaner Abtastung sowie spezielle optische Messsysteme entwickelt. Z. B. zur hochauflösenden Untersuchung der Topographie reflektierender Objektoberflächen, sowie auch zur flächenhaften Formtreueuntersuchung der Flügel und Landeklappen, oder auch zur Detektion von verdeckten Fehlern (Delamination) in Strukturkomponenten aus Verbundmaterialien. 

Seit 1997 arbeitet VEW-GmbH auch in, vom BMBF und EU (u.a.) geförderten Kooperations-Forschungsvorhaben mit Universitätsinstituten zusammen, um die Kompetenz zur Entwicklung und Herstellung optischer Messtechnik zu vertiefen. 

Optische Messtechnik

  • 3D-Cam und Stereo-Cam
    Optische Messsysteme zur 3-dimensionalen flächenhaften Vermessung der Topographie von nicht reflektierenden Objekten mittels strukturiertem Licht. (Streifenprojektion)

  • Zebra
    Reflektometriemesssystem Hochauflösendes (nm!) optisches Messsystem zur Messung der Oberflächengradienten von reflektierenden Objekten, z.B. Linsen, Spiegel oder z.B. auch der Außenhaut des Airbus A380. (Reflektometrie)

  • Golden Eye
    Shearografie - Messsystem zur Detektion von verdeckten Fehlern innerhalb von Materialstrukturen. Mit Laserlicht werden die Einflüsse von verdeckten Fehlern auf der Objektoberfläche sichtbar gemacht, indem die Materialprobe durch Wärme oder Vibration ,,belastet’’ wird.

 

 

Webmailer