Redesign > Kraftwerkstechnik > VEW AV07 RED

VEW AV07 RED

Kontaktabfrage

Produktbeschreibung

Die Original-Baugruppe AV07 des Herstellers H&B kann plug-and-play-kompatibel ersetzt werden durch das Redesign VEW AV07 RED.

Die Kontaktabfrage AV07 stellt drei über 0,1A-Sicherungen Si1 bis Si3 geschützte Binärsignale UV1 bis UV3 (+24V) für eine Kontaktversorgung zur Verfügung.

Mit dem dreifach-redundant versorgten +24V/-24V-DC-DC-Wandler wird eine stabilisierte -24V-Spannung erzeugt. Ein Kontakt schaltet daher die +24V über einen Widerstand gegen die -24V.

Der Kontaktstrom beträgt 4mA bei unbelastetem Ausgang.

Die Kontaktsignale stehen über Dioden entkoppelt zweifach zur Verfügung.

Die Kontaktstellung wird an den Buchsen der Frontplatte gemessen.

Bei geschaltetem Kontakt wird H-Signal ausgegeben. Bei geöffnetem Kontakt sperren die Dioden; ein angeschlossener Verbraucher ,,sieht‘‘ daher einen offenen Eingang (L-Signal), an der zugehörigen Buchse wird jedoch -24V gemessen.

Damit die Sicherungen einen Nullschluss an jeder beliebigen Stelle der Kontakt-Zuleitungen noch mit Sicherheit erkennen, sollte die Länge der zweiadrigen Kontakt-Leitung mit 0,5mm² Cu < 500m sein.

Die Überwachungslogik wird vierfach-redundant versorgt (US von LZ02).

Die Leuchtdioden S1 bis S3 zeigen Sicherungsfall einzeln und Ausfall der -24V gemeinsam durch 2Hz-Blinken an. Gleichzeitig wird eine Standard-Störmeldung S (statisch) / SI (Impulsmeldung) an LZ01 ausgegeben.

Über den LTS-(Lampentest-Schrank) Eingang werden die Leuchtdioden gemeinsam getestet.

Produktdatenblatt

 

 

 

Technische Daten

   
Versorgung UV +24V (19...33V); US +24V (19...33V)
Sicherungen 3x 5x20mm; 0,1AmT
Stromaufnahme UV/US ca. 15mA + LTS + Laststrom + 10mA/geschl. Kontakt
Eingänge H = +24V; L = 0V
Ausgänge H = +24V; L = 0V
Impuls 50ms (typ)
Kontaktversorgung UV1...3 +24V