Redesign > Verkehrstechnik > VEW PMC20-24IFZ RED Türsteuerung

VEW PMC20-24IFZ RED Türsteuerung

  • VEW PMC20-24IFZ RED
  • VEW 12PB01 RED

Produktbeschreibung

Die Türsteuerung VEW PMC20-24IFZ RED ist ein ,,plug and play'' kompatibel einsetzbares Redesign der Originalbaugruppe des Herstellers Kiepe.

Sie steuert die Antriebseinheit der Spindel einer zweiflügeligen Schwenkschiebetür von Stadtbahnwagen in Abhängigkeit von Binär-Signalen aus dem Türbereich (Endschalter, Türweggeber, etc.), dem Fahrgastraum (Tür-Taster) und der zentralen Wagensteuerung über den IFZ-Bus.

Die Türsteuerung besteht aus einer prozessorgesteuerten Logik (mit 80C537) zur Verarbeitung der Steuerungsfunktionen, der strombegrenzten Leistungselektronik mit Relaisausgabe zum Betrieb des E-Antriebs sowie 8 Binärausgängen mit kurzschlussfesten MOSFETs.
Die Steuerlogik ist grundsätzlich frei programmierbar, wird in der Anwendung jedoch zumeist mit der im EPROM vorhandenen Software der Originalsteuerung betrieben. Alle Binär-Zustände der Ein- und Ausgänge werden mit LEDs angezeigt.
Durch die Verwendung der systemspezifischen Software in einem freien EProm-Sockel können Steuerungsanforderungen, die durch unterschiedliche Anwendungen vorliegen, realisiert werden.
Die Baugruppe wird ohne EPROM geliefert und vom Anwender mit der vorhandenen Originalsoftware ausgerüstet.
Zur Datenspeicherung wird ein gepuffertes CMOS-RAM eingesetzt, sodass ein kontrollierter Wiederanlauf nach Netzausfall sichergestellt ist.
Auf der Baugruppe befindet sich auch eine Federleiste zur Aufnahme der Baugruppe 12PB01 des Traktionsleitsystems MICAS.

Die Baugruppe VEW 12PB01 RED ist ein plug and play kompatibel einsetzbares Redesign der Originalbaugruppe des Herstellers Kiepe.
Sie dient zur potentialfreien Umsetzung von jeweils 10 binären Eingangs- und Ausgangssignalen zwischen dem peripheren Bereich und dem IFZ-Bus.
Die Baugruppe trägt eine Adresseinstellung mit einem 8-poligen DIL-Schalter und ist entsprechend der eingestellten Adresse ansteuerbar.
Das Redesign wird ohne die seriellen Schnittstellenconverter ABB 6034.1 (ASIC) geliefert.
Die als Original vorhandenen ASIC-Bauelemente müssen vom Anwender auf zwei 24-poligen Präzisionskontakt-Sockeln eingesetzt und weiterverwendet werden.

Produktdatenblatt

Technische Daten

   
Spannungsversorgung 24VDC ±30%
Eigenverbrauch der Steuerung 150-300mA
Max. Motorstrom 20A, kurzschlussfest
Binär-Eingänge 16; com 0V; mit LED-Anzeige
Eingangsstrom 10mA bei 24VDC
Binär-Ausgänge 8; high-side-FET; mit LED-Anzeige
Ausgangsbelastung 1,5A; kurzschlussfest
Relais 4; Hochlastrelais 30/40A
  *All product and service marks contained herein are the trademarks or service marks of their respective owners.