FuE- Projekte > Wertfaser

Wertfaser

Zerstörungsfreie Qualitätsprüfungsmethoden für die vollständige Wertschöpfungskette von Faserverbundbauteilen und Schweißverbindungen am Luft- und Raumfahrtstandort Bremen

  • Gesamtsystem mit integriertem Scherografiekopf
  • Punktwolke der Formerfassung
  • Detektion eingebrachter Fehlstellen in einer CFK-Platte

Es wurde ein Scherografiekopf aufgebaut, bei dem der Scher mittels eines Flüssigkristalldisplays eingestellt wird. Durch dieses flexibel ansteuerbare Bauteil kann der Scherografiekopf sowohl für die zerstörungsfreie Prüfung als auch zur Formerfassung genutzt werden. Außerdem lässt die Anlage auch noch die Prüfung von Bauteilen durch Ultraschall zu. Dies geschieht aber nur an den Stellen, wo zusätzliche Informationen zum Scherografiemessergebnis notwendig sind (z. B. Tiefenangaben des Fehlers). Durch die Kombination der verschiedenen Methoden ist das System flexibel einsetzbar und kann relativ schnell signifikante Ergebnisse zur Qualität auch auf komplex geformten Bauteilen erreichen.

Projektdaten

   
Fördermittelgeber WFB, EFRE, Förderkennzeichen QS1002
Laufzeit 01.09.2013 - 30.06.2015
Teilziel VEW  
Zweck